Machopan Rauchzeichen Stories Gedichte Buecher Interaktiv Links Privat Impressum

Dein Bein - Ein langes Leben in kurzen Geschichten


Rolf Robert

Dein Bein auf meiner Seite

Ein langes Leben   in kurzen          Geschichten

 

 

Geplanter Erscheinungstermin in 2007.
Verlagsanfragen noch m├Âglich.

The making of ....

Dein Bein auf meiner Seite
Ein langes Leben in kurzen Geschichten

Im September 1999 erschien in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in der Rubrik ÔÇ×Ehew├╝nsche/PartnerschaftenÔÇť ein etwas ungew├Âhnliches, langes und ausf├╝hrliches Inserat.

N├Ągel f├╝r den Sarg meiner Gef├╝hle

suche ich noch nicht, sondern nach f├╝nf Jahren wieder die eine Frau an meiner Seite.
SIE sollte schlank sein (Gr├Â├če 36/38). In Alter und K├Ârpergr├Â├če zu mir passend. Dunkelhaarig w├Ąre sch├Ân, aber nicht ganz so wichtig. Eine h├╝bsche, feminine Frau, mit offenem, freundlichen Wesen stelle ich mir vor, die gerne lacht und eine partnerschaftliche, nicht einengende Beziehung, mit einem interessanten Mann zu sch├Ątzen wei├č.
Selbst├Ąndigkeit im Beruf und t├Ąglichen Leben, halbw├╝chsige oder erwachsene Kinder w├╝rden SIE nur noch attraktiver machen.

Ich selbst bin geschieden, 52 Jahre alt, 172 gro├č und wiege 75 kg.
Vom Typ her bin ich eher ruhig und ├╝berlegt, aber absolut nicht mundfaul oder gar tr├Ąge. Aktiven Sport treibe ich in Ma├čen, mehr zum Spa├č und zur Freude als mit dem Willen zum Sieg. Musik mag ich, je nach Stimmungslage, mal laut, Rock, Pop, Heavy Metal, die Charts rauf und runter; mal leise, Klassik oder Musical, alles was Gem├╝t und Tr├Ąnendr├╝sen stimuliert. Spazierg├Ąnge am Meer sind mir lieber als Wanderungen in den Bergen. Den Sommer mag ich mehr als den Winter; Wald und Wiesen mehr als die Stadt. Au├čerdem interessiere ich mich f├╝r Wirtschaft, Politik, fremde Kulturen,  L├Ąnder und Menschen.
Bart, Bauch oder Glatze kann ich leider nicht bieten. Daf├╝r aber Partnerschaft, Vertrauen, geordnete Verh├Ąltnisse, Z├Ąrtlichkeit und unendlich viel Liebe.
Aussagekr├Ąftige Bildzuschriften erbeten an die FAZ
.

Ich schnitt die Anzeige aus der Zeitung aus und habe es nach einigen Tagen gewagt mit dem Inserenten Verbindung aufzunehmen.
Dieser Kontakt besteht bis heute und in vielen Gespr├Ąchen entstand die Idee aus dem Erfahrenen und Erz├Ąhltem ein Buch zu machen.

Das Buch "Dein Bein" beschreibt was vor und nach dem Inserat in einem wirklich bewegten Leben geschah.
Alle Ereignisse sind so wirklich geschehen. Nicht immer in der beschriebenen Reihenfolge oder mit den beschriebenen Personen. Aber alle Personen existieren real.
Zum Schutz lebender und bereits verstorbener Personen haben sie im Buch aber andere Namen als in Wirklichkeit. Die Handlung spielt nicht an den tats├Ąchlichen Orten, jedoch wurde die Handlung auf ├Ąhnliche Orte ├╝bertragen.

Der Inserent erhielt weit ├╝ber hundert Zuschriften von Frauen aller Altersgruppen. Einige wenige schickten nur ihre Handynummer auf der R├╝ckseite eines Fotos im Bikini oder Badeanzug. Wer seine Zuschrift mit einer Postadresse versehen hatte, bekam auch Antwort, meist einen kurzen individuellen Brief mit seinen pers├Ânlichen Unterlagen zur├╝ck. Das ist das Mindeste, was man f├╝r einen Menschen, der Interesse an einem gemeinsamen Leben bekundet hat, tun sollte, meinte der Inserent.

Mit etwa zehn Bewerberinnen (das Wort passt hier nicht so recht, aber es f├Ąllt mir kein anderes ein) nahm er dann Kontakt auf.
Meist erst per Brief,  mit weiteren Informationen ├╝ber den Inserenten, um den Damen die M├Âglichkeit eines Informationsgleichstandes zu geben und den Termin f├╝r eine telefonische Kontaktaufnahme zu vereinbaren.
Diese Telefongespr├Ąche fanden zeitnah zum Inserat statt, alle innerhalb von maximal zwei bis drei Wochen nach Erscheinen der Anzeige.
Danach hat sich der Inserent mit f├╝nf Damen an von ihnen vorgeschlagenen Orten in der ├ľffentlichkeit getroffen.
Nach weiteren intensiven telefonischen und schriftlichen Kontakten entwickelte sich in den folgenden Wochen eine gewisse Sympathie und Zuneigung zwischen den verbliebenen Personen.

Alles weitere ├╝ber den Inserent, die wichtigsten Personen und die vor- und nachgelagerten Ereignisse, und vor allem wie die Geschichte ausgeht, wird in dem Buch "Dein Bein" beschrieben.
Es wird ein Erscheinungstermin rechtzeitig zu den Buchmessen im Jahr 2005 angestrebt.

© Rolf Robert
Frankfurt 2003

 

Leseproben

Marianne I

Marianne II

Sechserpack