Machopan Rauchzeichen Stories Gedichte Buecher Interaktiv Links Privat Impressum

B├╝cher

Das Schreiben von B├╝chern ist wie das Segeln auf den Weltmeeren.
Man f├Ąhrt irgendwo los und will irgendwo hin, aber trotz Kompass, Seekarte und Wetterbericht wei├č man vorher nicht wie die Fahrt verl├Ąuft, wo, wann und wie man am Ziel ankommt.
Besonders gef├Ąhrlich ist es, wenn man kein Land mehr sieht, das Gef├╝hl der Einsamkeit hochkommt und durch die Sinne zieht.
Entweder zur├╝cklehnen, von den Wellen schaukeln lassen, den Wind genie├čen und den Herrgott einen guten Mann sein lassen,
oder angstvoll den Au├čenborder anwerfen und mit Volldampf, permanent das Fernglas vor den Augen, zur├╝ck zu den befahrenen Handelsrouten auf der Suche nach einem menschlichen Lebenszeichen und sei es auch nur die Rauchfahne eines Tankers am fernen Horizont.

Alle Segler wollen am Ziel ankommen und am Leuchtturm vorbei mit den Resten der untergehenden Sonne im R├╝cken, als Sieger in den sch├╝tzenden Hafen einlaufen.
Keiner will an einer einsamen Insel stranden, in den Klippen einer unwirtlichen Steilk├╝ste zerschellen oder gar spurlos verschwinden und in den kalten Tiefen der Ozeane sein ewiges Grab finden.

liebetiger - Das Buch

Rolf Robert

liebetiger

Erinnerungen an einen geliebten Menschen

Erschienen bei Books-on-Demand (BOD)im September 2002

ISBN 3-8311-3963-6

 

www.liebetiger.de

 


Nach Studium und anschlie├čender, jahrzehntelanger erfolgreicher Mitarbeit beim Aufbau eines kleinen Softwarehauses zum Weltkonzern, aber auch verbunden mit extremen Belastungen f├╝r sich selbst und seine Familie, erfolgt 1990 die berufliche Neu- und private Umorientierung.
Der Wechsel vom international t├Ątigen Manager zum Teilzeithausmann und Familienvater von zwei Kindern scheint zu gelingen. Doch einige Jahre sp├Ąter wird seine Ehe nach fast 25 Jahren ├╝berraschend geschieden.
Nach der Trennung schafft er erfolgreich die R├╝ckkehr in den Beruf und den Aufbau einer eigenen Existenz in der die Belange seines minderj├Ąhrigen Sohnes an erster Stelle stehen. Mit den Jahren entsteht so eine einmalige intensive Vater-Sohn-Beziehung, die durch den pl├Âtzlichen Tod des Sohnes j├Ąh beendet wird. Wieder ver├Ąndert sich sein Leben radikal. Er wendet Freunden und Bekannten den R├╝cken, gibt seinen Beruf auf und schreibt sein erstes Buch ÔÇ×liebetigerÔÇť.

ÔÇ×liebetigerÔÇť ist die sp├Ąte, z├Ąrtliche Liebeserkl├Ąrung eines Vaters an seinen viel zu fr├╝h verstorbenen Sohn. Erinnert und aufgeschrieben in schlaflosen N├Ąchten im Kampf gegen Schmerz, Verzweiflung, Einsamkeit und der Angst vor dem eigenen Vergessen.

Von der Geburt, durch Kindergarten und Schule, durch Kindheit und Jugend bis zum tragischen Unfalltod begleitet der Vater seinen Sohn durch die H├Âhen und Tiefen eines fast allt├Ąglichen und doch einzigartigen Lebens.

Was als typische Vater-Sohn-Beziehung beginnt und auch durch den Zerfall der Familie nicht unterbrochen wird, geht schlie├člich ├╝ber in eine intensive, einmalige Freundschaft.

 

Dein Bein - Ein langes Leben in kurzen Geschichten

Rolf Robert

Dein Bein auf meiner Seite

Ein langes Leben in kurzen Geschichten

 

 

Erscheinungstermin
in 2007.
Verlagsanfragen noch m├Âglich

Durch ein Inserat in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung lernen sich Menschen kennen, die alle auf ein langes ereignisreiches Leben zur├╝ckblicken k├Ânnen.
Sie tun dies ohne Zorn, aber mit einem guten Schuss schwarzem Humor, Sarkasmus, Wehmut und auch mit Stolz.

Ihre Erlebnisse, die Siege und Niederlagen, ihre Freundschaften und ihre Lieben, ihr Lachen und Weinen, ihre Pleiten und Pannen, ihre Freude und Trauer bilden den Hintergrund f├╝r das Leben eines jungen Mannes, der seinen eigenen Lebensweg und sein Gl├╝ck sucht.

Bis er eines Tages an der gleichen Stelle steht, wie die Menschen vor ihm.
Dann ist es an ihm zur├╝ckzublicken, auf sein eigenes Leben und das anderer Menschen, die seinen Lebensweg gekreuzt und begleitet haben.

Aus seiner Sicht erz├Ąhlt er nun sein langes Leben in einzelnen kurzen Geschichten.

Und erst am Ende erkennt er, wonach er eigentlich die ganzen Jahre so rastlos gesucht hat
.

liebetiger - Das Buch
Dein Bein - Ein langes Leben in kurzen Geschichten