Machopan Rauchzeichen Stories Gedichte Buecher Interaktiv Links Privat Impressum

©Rolf Robert 2003

Dir

Trost

Durch die Zeit

Was schreibt man einem Menschen, dem großes Leid widerfahren ist?
Was schreibt man einem Menschen, dessen Kind getötet wurde, der verzweifelt, einsam ist und dessen Leben auf brutalste Weise verändert wurde?

Man sitzt und denkt, man sitzt und fühlt.
Lange, sehr lange.
Doch die Hand krakelt, wenn überhaupt, auf dem Papier nur Sinnloses und Banales.
Sprachlos, wortlose Leere im Angesicht der Trauer.

Jetzt sitz ich hier und denke dir .....