Stallpflicht

21. März 2006 05:45

Stallpflicht, Leinenzwang, Hausarrest, Ausgangssperre, Quarantäne, Keulung, Inhaftierung, Todeszelle, Scheiterhaufen – na welches dieser staatlich verordneten Maßnahmen wollen Sie denn nächstens Ihren Haustieren und Familienangehörigen zumuten?

Nachdem sich das Virus H5N1 nun langsam aber stetig die Nahrungsmittelkette entlang hangelt und fast täglich neue Tierarten befallen werden, können wir uns ausrechnen, wann das Virus den ersten Europäer anspringt. Der Halter eines infizierten Katers wird bereits ärztlich überwacht, meldet der Berliner Kurier.

Nach der Stallpflicht für Geflügel, dem Hausarrest für Katzen und dem Leinenzwang für Hunde sind wir damit schon bei der Quarantäne angekommen.
Weitere Maßnahmen wie Keulung, Inhaftierung, Todeszelle und Scheiterhaufen werden sicher artenunabhängig für alle Säugetiere angewandt werden müssen um die Bedrohung von Europa abzuwenden.
Das Loeffler-Institut geht davon aus, dass sich die Tiere beim Fressen angesteckt haben, denn sie hätten das gleiche Beuteschema.

Da kann man als Fleischfresser schon ins Grübeln kommen.

(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 21. März 2006 um 05:45:21 und abgelegt unter Rauchzeichen | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Zum Ende springen und Kommentar hinterlassen. Trackbacks sind geschlossen.

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)
 

Stallpflicht

21. März 2006 05:45

Stallpflicht, Leinenzwang, Hausarrest, Ausgangssperre, Quarantäne, Keulung, Inhaftierung, Todeszelle, Scheiterhaufen – na welches dieser staatlich verordneten Maßnahmen wollen Sie denn nächstens Ihren Haustieren und Familienangehörigen zumuten?

Nachdem sich das Virus H5N1 nun langsam aber stetig die Nahrungsmittelkette entlang hangelt und fast täglich neue Tierarten befallen werden, können wir uns ausrechnen, wann das Virus den ersten Europäer anspringt. Der Halter eines infizierten Katers wird bereits ärztlich überwacht, meldet der Berliner Kurier.

Nach der Stallpflicht für Geflügel, dem Hausarrest für Katzen und dem Leinenzwang für Hunde sind wir damit schon bei der Quarantäne angekommen.
Weitere Maßnahmen wie Keulung, Inhaftierung, Todeszelle und Scheiterhaufen werden sicher artenunabhängig für alle Säugetiere angewandt werden müssen um die Bedrohung von Europa abzuwenden.
Das Loeffler-Institut geht davon aus, dass sich die Tiere beim Fressen angesteckt haben, denn sie hätten das gleiche Beuteschema.

Da kann man als Fleischfresser schon ins Grübeln kommen.

(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 21. März 2006 um 05:45:21 und abgelegt unter Rauchzeichen | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Zum Ende springen und Kommentar hinterlassen. Trackbacks sind geschlossen.

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)