Fundstück

23. Januar 2006 05:45

Mein lieber Freund!

Internet ist einfach geil..
Da surft man herum und sucht nach dem Grund warum der RSS-Feed von P3K.org plötzlich nicht mehr so will wie er eigentlich soll.
Und „paff“ bevor man sich richtig versieht ist man plötzlich verlinkt und redirected irgendwo angekommen, wo man eigentlich gar nicht hin wollte:
Interessensverbände machen die Politik. Die ziehen die Fäden, an denen politische Hampelmänner hängen, die uns auf der Bühne der Berliner Puppenkiste Demokratie vorspielen dürfen. Diese Politfiguren dürfen dann in den öffentlich-rechtlichen Bedürfnisanstalten bei den Klofrauen Christiansen und Illner ihre Sprechblasen entleeren. Und wenn bei der intellektuellen Notdurft noch was nachtröpfelt, dann können sie sich bei Beckmann und Kerner an der emotionalen Pissrinne unter das Volk mischen.” stand da bei Blog/p3k.stories mit einem Link zur Website von Georg Schramm zu lesen.

Und ich hatte immer gedacht, nur ich pflegte eine deftige Sprache. Aber Sabine Christiansen als Klofrau wäre mir sicher erst nach langem Nachdenken eingefallen.
Obwohl, wenn ich ganz ehrlich bin, dann fällt mir zu dieser Frau eigentlich gar nichts mehr ein.

(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 23. Januar 2006 um 05:45:48 und abgelegt unter Rauchzeichen | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie können ein Kommentar schreiben oder ein Trackback hinterlegen.

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)
 

Fundstück

23. Januar 2006 05:45

Mein lieber Freund!

Internet ist einfach geil..
Da surft man herum und sucht nach dem Grund warum der RSS-Feed von P3K.org plötzlich nicht mehr so will wie er eigentlich soll.
Und „paff“ bevor man sich richtig versieht ist man plötzlich verlinkt und redirected irgendwo angekommen, wo man eigentlich gar nicht hin wollte:
Interessensverbände machen die Politik. Die ziehen die Fäden, an denen politische Hampelmänner hängen, die uns auf der Bühne der Berliner Puppenkiste Demokratie vorspielen dürfen. Diese Politfiguren dürfen dann in den öffentlich-rechtlichen Bedürfnisanstalten bei den Klofrauen Christiansen und Illner ihre Sprechblasen entleeren. Und wenn bei der intellektuellen Notdurft noch was nachtröpfelt, dann können sie sich bei Beckmann und Kerner an der emotionalen Pissrinne unter das Volk mischen.” stand da bei Blog/p3k.stories mit einem Link zur Website von Georg Schramm zu lesen.

Und ich hatte immer gedacht, nur ich pflegte eine deftige Sprache. Aber Sabine Christiansen als Klofrau wäre mir sicher erst nach langem Nachdenken eingefallen.
Obwohl, wenn ich ganz ehrlich bin, dann fällt mir zu dieser Frau eigentlich gar nichts mehr ein.

(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 23. Januar 2006 um 05:45:48 und abgelegt unter Rauchzeichen | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie können ein Kommentar schreiben oder ein Trackback hinterlegen.

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)