Jedermanns Recht

9. September 2005 05:45

Mein lieber Freund!

„Recht haben“ und „Recht bekommen“ sind zwei paar Stiefel.
Das sagt der Volksmund mit zusammengekniffenen Lippen und wird sich ohne Rechtschutzversicherung sicher kein zweites Mal auf die optimistischen Erfolgsaussichten seines Rechtsverdrehers verlassen, der ihm mit einem leichten Schulterzucken und einem bedauernden Lächeln seine Honorarrechnung für den verlorenen Prozess mit den Worten „Wir können ja noch in Revision gehen“ in die Hand drückt.
Geht es nach Rot-Grün dann haben seit der Machtübernahme die Bürger dieser Republik viele Rechte erhalten:

  • Jedes Kind hat ein Recht auf einen Kindergartenplatz
  • Jeder, der eine lange Zeit seines Lebens gearbeitet hat ein Recht auf einen angemessenen Lebensstandard im Alter (Neujahrsansprache 2001)
  • Junge Menschen haben ein Recht auf Ausbildung (Regierungserklärung vom 14. März 2003)
  • Jeder Arbeitslose hat das Recht in Arbeit vermittelt zu werden.
  • Beitragszahler und Rentner haben ein Recht auf soziale Sicherheit
  • Die Menschen haben ein Recht auf Wahrheit
  • Jeder Bürger hat ein Recht auf Wohlstand und Bildung (Werbespot der SPD am 4. September 2005)

Aus dem Mund von rot-grünen Politikern, allen voran der Bundeskasper, ist das aber ungefähr so viel wert wie das Recht auf einen Sitzplatz auf der Titanic.

(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 9. September 2005 um 05:45:11 und abgelegt unter Rauchzeichen | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Zum Ende springen und Kommentar hinterlassen. Trackbacks sind geschlossen.

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)
 

Jedermanns Recht

9. September 2005 05:45

Mein lieber Freund!

„Recht haben“ und „Recht bekommen“ sind zwei paar Stiefel.
Das sagt der Volksmund mit zusammengekniffenen Lippen und wird sich ohne Rechtschutzversicherung sicher kein zweites Mal auf die optimistischen Erfolgsaussichten seines Rechtsverdrehers verlassen, der ihm mit einem leichten Schulterzucken und einem bedauernden Lächeln seine Honorarrechnung für den verlorenen Prozess mit den Worten „Wir können ja noch in Revision gehen“ in die Hand drückt.
Geht es nach Rot-Grün dann haben seit der Machtübernahme die Bürger dieser Republik viele Rechte erhalten:

  • Jedes Kind hat ein Recht auf einen Kindergartenplatz
  • Jeder, der eine lange Zeit seines Lebens gearbeitet hat ein Recht auf einen angemessenen Lebensstandard im Alter (Neujahrsansprache 2001)
  • Junge Menschen haben ein Recht auf Ausbildung (Regierungserklärung vom 14. März 2003)
  • Jeder Arbeitslose hat das Recht in Arbeit vermittelt zu werden.
  • Beitragszahler und Rentner haben ein Recht auf soziale Sicherheit
  • Die Menschen haben ein Recht auf Wahrheit
  • Jeder Bürger hat ein Recht auf Wohlstand und Bildung (Werbespot der SPD am 4. September 2005)

Aus dem Mund von rot-grünen Politikern, allen voran der Bundeskasper, ist das aber ungefähr so viel wert wie das Recht auf einen Sitzplatz auf der Titanic.

(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 9. September 2005 um 05:45:11 und abgelegt unter Rauchzeichen | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Zum Ende springen und Kommentar hinterlassen. Trackbacks sind geschlossen.

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)