Die Schweinderl

3. August 2005 05:45

Mein lieber Freund!

Können sie sich noch an Robert Lembke erinnern?
„Heiteres Berufe raten“ hieß seine Sendung, die sich jahrelang beim Publikum großer Beliebtheit erfreute.
Aufgabe des Rateteams war es dabei, den Beruf des Kandidaten zu erraten, wobei dieser auf die gestellten Fragen nur mit „Ja“ oder „Nein“ antworten durfte. Für jedes „Nein“ gab es fünf Deutsche Mark in ein Sparschweinderl, dessen Farbe der Kandidat nach der Frage des Moderators „Welches Schweinderl hätten Sie den gern?“ selbst auswählen durfte.

Zur Einstimmung des Rateteams und Kurzvorstellung des Kandidaten machte dieser zu Beginn der Sendung eine für seinen Beruf „typische“ Handbewegung.

Und jetzt stellen sie sich mal vor sie sitzen vor dem Bildschirm und sehen diese beiden Kandidaten mit der für ihren Beruf typischen Handbewegung.
Auf welchen Beruf würden sie denn tippen?

Kleiner Tipp – die Personen sind nicht miteinander verheiratet, verwandt, verschwägert oder verschwippschwägert.

Und sie gehen beide mit viel holländischem Geld um – Geld van den Anderen!

Also – welches von den „Schweinderln“ hätten Sie denn gern?

(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 3. August 2005 um 05:45:11 und abgelegt unter Rauchzeichen | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Zum Ende springen und Kommentar hinterlassen. Trackbacks sind geschlossen.

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)
 

Die Schweinderl

3. August 2005 05:45

Mein lieber Freund!

Können sie sich noch an Robert Lembke erinnern?
„Heiteres Berufe raten“ hieß seine Sendung, die sich jahrelang beim Publikum großer Beliebtheit erfreute.
Aufgabe des Rateteams war es dabei, den Beruf des Kandidaten zu erraten, wobei dieser auf die gestellten Fragen nur mit „Ja“ oder „Nein“ antworten durfte. Für jedes „Nein“ gab es fünf Deutsche Mark in ein Sparschweinderl, dessen Farbe der Kandidat nach der Frage des Moderators „Welches Schweinderl hätten Sie den gern?“ selbst auswählen durfte.

Zur Einstimmung des Rateteams und Kurzvorstellung des Kandidaten machte dieser zu Beginn der Sendung eine für seinen Beruf „typische“ Handbewegung.

Und jetzt stellen sie sich mal vor sie sitzen vor dem Bildschirm und sehen diese beiden Kandidaten mit der für ihren Beruf typischen Handbewegung.
Auf welchen Beruf würden sie denn tippen?

Kleiner Tipp – die Personen sind nicht miteinander verheiratet, verwandt, verschwägert oder verschwippschwägert.

Und sie gehen beide mit viel holländischem Geld um – Geld van den Anderen!

Also – welches von den „Schweinderln“ hätten Sie denn gern?

(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 3. August 2005 um 05:45:11 und abgelegt unter Rauchzeichen | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Zum Ende springen und Kommentar hinterlassen. Trackbacks sind geschlossen.

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)