Internetrecherche

21. Juli 2006 05:45

Also wenn ich bei der Bundesagentur für Ausforschung (BA) arbeiten würde und meinen Arbeitstag damit verbringen müsste, die Sozialschmarotzer und Sozialbetrüger dieser Republik ausfindig zu machen um ihnen die Leistung kürzen zu können, dann würde ich einfach durchs Internet googeln und schon hätte ich Janina, Hela, und Claudia am Haken.

Nicht dass ich die Girls persönlich kennen würde, oder dass sich die Girls untereinander kennen. Nein, die Mädels wissen nichts von einander, aber sie haben anscheinend ein ähnliches Problem, denn sie sind:
a. arbeitslos und
b. schwanger

Und beim Googeln nach „schwanger wie geht es weiter“ findet man dann solche Postings im Cache des World-Wide-Web:
Schwanger und arbeitslos.
Ich bin seit einigen Monaten arbeitslos und anfang Mai kommt mein erstes Kind zur Welt, aber leider weiß ich nicht so genau wie es mit denn finanziellen Dingen aussieht. Wann ich was beantragen soll, was für finanzielle Hilfen mir zustehen. Ich lebe zwar seit zwei Jahren mit meinem Freund zusammen, aber der verdient nicht gerade viel, wir kommen gerade so mit seinem Gehalt und meinem Arbeitslosengeld hin. Vieleicht kann mir hier jemand helfen, was ich machen kann! Vielen dank im voraus! Janina

Die Email-Adresse von Janina gibt es dann auch noch im Klartext dazu!
Was fehlt ist eigentlich nur noch der Hinweis auf die aktuelle Adresse der Bedarfsgemeinschaft.

Janina ist aber kein Einzelfall, denn Hela bekommt ein ähnliches Problem:
schwanger und bald arbeitslos!!
hallo Ich hab einige Fragen:Bekomme im Juli mein erstes Kind ,da ich aber einen befristete Arbeitsvertag habe,bin ich ab Mai arbeitslos,ich bin nicht verheiratet,lebe aber mit meinem Freund zusammen.Kann ich mich dann arbeitslosmeolden und steht mir trotzdem erziehungsgeld zu?und bei wem ist das Kind versichert und was kommen für Kosten auf mich/uns zu?Danke

Und auch Claudia ist werdende Mutter und außerdem auch noch pleite:
Schwanger und kein Geld
Hallo! Ich bin in der zwölften Woche Schwanger und leider Arbeitslos. Ich wohnen seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen und wir freuen uns auf unser Baby. Aber leider verdient mein Freund nicht besonders gut und ich bekomme nur noch Arbeitslosenhilfe, was soll werden wenn unser Baby da ist, wenn wir jetzt gerad so mit dem Geld hinkommen. Vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp/Rat geben ob es irgendwelche Stellen gibt an die ich mich wegen einer Finanziellen Unterstützung oder ähnlichem, wenden kann. Über E-Mails wär ich sehr dankbar, da mich das alles so belastet. Liebe Grüße Claudia

Also ehrlich, hat den Mädels eigentlich noch niemand etwas von
a. Empfängnisverhütung und
b. eheähnlichen Bedarfsgemeinschaften und ALGII
erzählt?

Ach, und dann ist da noch Bibi. Bibi möchte folgendes wissen:
ICH WEISS NICHT OB ICH SCHWANGER BIN GIBT ES NOCH EINE ANDERE LÖSUNG DAS FESTZUSTELLEN AUSSER SCHWANGERSCHAFTSTEST ODER FRAUENARZT????

Diese Frage ist vom 07.06.2004 und müsste sich, zumindest nach meiner Erfahrung, in der Zwischenzeit von alleine geklärt haben, bzw. Bibi müsste den Beweis zwischenzeitlich in den Händen halten können.

(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 21. Juli 2006 um 05:45:10 und abgelegt unter Rauchzeichen | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Zum Ende springen und Kommentar hinterlassen. Trackbacks sind geschlossen.

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)
 

Internetrecherche

21. Juli 2006 05:45

Also wenn ich bei der Bundesagentur für Ausforschung (BA) arbeiten würde und meinen Arbeitstag damit verbringen müsste, die Sozialschmarotzer und Sozialbetrüger dieser Republik ausfindig zu machen um ihnen die Leistung kürzen zu können, dann würde ich einfach durchs Internet googeln und schon hätte ich Janina, Hela, und Claudia am Haken.

Nicht dass ich die Girls persönlich kennen würde, oder dass sich die Girls untereinander kennen. Nein, die Mädels wissen nichts von einander, aber sie haben anscheinend ein ähnliches Problem, denn sie sind:
a. arbeitslos und
b. schwanger

Und beim Googeln nach „schwanger wie geht es weiter“ findet man dann solche Postings im Cache des World-Wide-Web:
Schwanger und arbeitslos.
Ich bin seit einigen Monaten arbeitslos und anfang Mai kommt mein erstes Kind zur Welt, aber leider weiß ich nicht so genau wie es mit denn finanziellen Dingen aussieht. Wann ich was beantragen soll, was für finanzielle Hilfen mir zustehen. Ich lebe zwar seit zwei Jahren mit meinem Freund zusammen, aber der verdient nicht gerade viel, wir kommen gerade so mit seinem Gehalt und meinem Arbeitslosengeld hin. Vieleicht kann mir hier jemand helfen, was ich machen kann! Vielen dank im voraus! Janina

Die Email-Adresse von Janina gibt es dann auch noch im Klartext dazu!
Was fehlt ist eigentlich nur noch der Hinweis auf die aktuelle Adresse der Bedarfsgemeinschaft.

Janina ist aber kein Einzelfall, denn Hela bekommt ein ähnliches Problem:
schwanger und bald arbeitslos!!
hallo Ich hab einige Fragen:Bekomme im Juli mein erstes Kind ,da ich aber einen befristete Arbeitsvertag habe,bin ich ab Mai arbeitslos,ich bin nicht verheiratet,lebe aber mit meinem Freund zusammen.Kann ich mich dann arbeitslosmeolden und steht mir trotzdem erziehungsgeld zu?und bei wem ist das Kind versichert und was kommen für Kosten auf mich/uns zu?Danke

Und auch Claudia ist werdende Mutter und außerdem auch noch pleite:
Schwanger und kein Geld
Hallo! Ich bin in der zwölften Woche Schwanger und leider Arbeitslos. Ich wohnen seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen und wir freuen uns auf unser Baby. Aber leider verdient mein Freund nicht besonders gut und ich bekomme nur noch Arbeitslosenhilfe, was soll werden wenn unser Baby da ist, wenn wir jetzt gerad so mit dem Geld hinkommen. Vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp/Rat geben ob es irgendwelche Stellen gibt an die ich mich wegen einer Finanziellen Unterstützung oder ähnlichem, wenden kann. Über E-Mails wär ich sehr dankbar, da mich das alles so belastet. Liebe Grüße Claudia

Also ehrlich, hat den Mädels eigentlich noch niemand etwas von
a. Empfängnisverhütung und
b. eheähnlichen Bedarfsgemeinschaften und ALGII
erzählt?

Ach, und dann ist da noch Bibi. Bibi möchte folgendes wissen:
ICH WEISS NICHT OB ICH SCHWANGER BIN GIBT ES NOCH EINE ANDERE LÖSUNG DAS FESTZUSTELLEN AUSSER SCHWANGERSCHAFTSTEST ODER FRAUENARZT????

Diese Frage ist vom 07.06.2004 und müsste sich, zumindest nach meiner Erfahrung, in der Zwischenzeit von alleine geklärt haben, bzw. Bibi müsste den Beweis zwischenzeitlich in den Händen halten können.

(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 21. Juli 2006 um 05:45:10 und abgelegt unter Rauchzeichen | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Zum Ende springen und Kommentar hinterlassen. Trackbacks sind geschlossen.

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)