Steuerentlastung

21. Juli 2005 05:45

Mein lieber Freund!

Mein Gott bin ich froh, fast hätte ich gedacht, dass das nie mehr aufhört.
Doch jetzt ist endlich Ende mit dem Wahnsinn, ich wusste ja schon gar nicht mehr wohin mit dem Geld.

Endlich ist unser Finanzhans zur Besinnung gekommen und hat in der Financial Times Deutschland ein Ende der STEUERENTLASTUNGEN angekündigt.
Auf die Steuerpläne von Union und FDP reagierte der Finanzhans mit Kritik: “Union und FDP leiden an zunehmendem Realitätsverlust. Die Lage der öffentlichen Haushalte lasse keine weiteren Steuersenkungen für die Bürger zu. Hier werden unerträgliche Lügengebäude aufgebaut”, erklärte Eichel.

Nein, ich bin nicht betrunken, habe mir keine Drogen reingezogen, halluziniere nicht, bin im Vollbesitz meiner geistigen Kräfte und verfüge noch über das aktive und das passive Wahlrecht.

Allerdings wundere ich mich doch, dass mir die deutsche Staatsbürgerschaft noch nicht aberkannt wurde, habe ich mich nun schon seit Jahren um die realitätsnahe Darstellung unserer Berufspolitiker in den Medien verdient gemacht.

Aber vielleicht schaffe ich es endlich mal mit der folgenden Bemerkung die Aufmerksamkeit unserer Staatsschützer zu erregen: „Ich halte den Herrn Finanzminister Hans Eichel für einen der größten Spruchbeutel unserer Bundesregierung und finde seinen platten Sprüche und permanenten Lügereien einfach nur noch unerträglich. Früher haben sich solche Leute mit einem Restfunken Anstand aus dem Fenster oder in ein offenes Schwert gestürzt. Heute gehen sie am Ende ihres Würgens mit einer stattlichen staatlichen Pension in den Ruhestand, schreiben ihre Memoiren und geben ihren Nachfolgern kluge Ratschläge“.

(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 21. Juli 2005 um 05:45:18 und abgelegt unter Rauchzeichen | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie können ein Kommentar schreiben oder ein Trackback hinterlegen.

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)
 

Steuerentlastung

21. Juli 2005 05:45

Mein lieber Freund!

Mein Gott bin ich froh, fast hätte ich gedacht, dass das nie mehr aufhört.
Doch jetzt ist endlich Ende mit dem Wahnsinn, ich wusste ja schon gar nicht mehr wohin mit dem Geld.

Endlich ist unser Finanzhans zur Besinnung gekommen und hat in der Financial Times Deutschland ein Ende der STEUERENTLASTUNGEN angekündigt.
Auf die Steuerpläne von Union und FDP reagierte der Finanzhans mit Kritik: “Union und FDP leiden an zunehmendem Realitätsverlust. Die Lage der öffentlichen Haushalte lasse keine weiteren Steuersenkungen für die Bürger zu. Hier werden unerträgliche Lügengebäude aufgebaut”, erklärte Eichel.

Nein, ich bin nicht betrunken, habe mir keine Drogen reingezogen, halluziniere nicht, bin im Vollbesitz meiner geistigen Kräfte und verfüge noch über das aktive und das passive Wahlrecht.

Allerdings wundere ich mich doch, dass mir die deutsche Staatsbürgerschaft noch nicht aberkannt wurde, habe ich mich nun schon seit Jahren um die realitätsnahe Darstellung unserer Berufspolitiker in den Medien verdient gemacht.

Aber vielleicht schaffe ich es endlich mal mit der folgenden Bemerkung die Aufmerksamkeit unserer Staatsschützer zu erregen: „Ich halte den Herrn Finanzminister Hans Eichel für einen der größten Spruchbeutel unserer Bundesregierung und finde seinen platten Sprüche und permanenten Lügereien einfach nur noch unerträglich. Früher haben sich solche Leute mit einem Restfunken Anstand aus dem Fenster oder in ein offenes Schwert gestürzt. Heute gehen sie am Ende ihres Würgens mit einer stattlichen staatlichen Pension in den Ruhestand, schreiben ihre Memoiren und geben ihren Nachfolgern kluge Ratschläge“.

(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 21. Juli 2005 um 05:45:18 und abgelegt unter Rauchzeichen | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie können ein Kommentar schreiben oder ein Trackback hinterlegen.

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)