Wir kommen nicht weiter …

9. Oktober 2006 05:45

Wer hoffte, dass unser Finanzjongleur Steinbrück nun zur Vernunft gekommen wäre, nur weil ihm der Satz „wir kommen nicht weiter, wenn als erstes immer nach mehr Geld gerufen wird“ entfleuchte, kam rasch auf den Boden der Tatsachen zurück.

Denn Steinbrück meinte dabei die Ausgaben zur Finanzierung der Kosten für den Einsatz der Bundeswehr im Libanon, die uns dieses Jahr „nur“ 46 Millionen Euro und im Jahr 2007 „nur“ 147 Millionen Euro kosten soll.
Über die Mehreinnahmen aus der Erhöhung der Mehrwertsteuer und anderer von Schwarz-Rot erdachter finanzieller Grausamkeiten, die aus Sicht der Steuerzahler auch nicht gerade Gold sind und durchaus auch unter die Parole „Wir kommen nicht weiter, wenn als erstes immer nach Geld gerufen wird“ passen, verlor Steinbrück allerdings keine Silbe.
Dabei hat der Herr der leeren Kassen, der zu den größten Schreiern nach mehr Geld gehört, durchaus Recht, denn solange die Lösung von Problemen immer nur von mehr Geld abhängig gemacht wird „kommen wir wirklich nicht weiter“.

Nur so rum stört es keinen Politiker.
Und schon gar nicht den Herrn Steinbrück.


(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 9. Oktober 2006 um 05:45:55 und abgelegt unter Rauchzeichen | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie können ein Kommentar schreiben oder ein Trackback hinterlegen.

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)
 

Wir kommen nicht weiter …

9. Oktober 2006 05:45

Wer hoffte, dass unser Finanzjongleur Steinbrück nun zur Vernunft gekommen wäre, nur weil ihm der Satz „wir kommen nicht weiter, wenn als erstes immer nach mehr Geld gerufen wird“ entfleuchte, kam rasch auf den Boden der Tatsachen zurück.

Denn Steinbrück meinte dabei die Ausgaben zur Finanzierung der Kosten für den Einsatz der Bundeswehr im Libanon, die uns dieses Jahr „nur“ 46 Millionen Euro und im Jahr 2007 „nur“ 147 Millionen Euro kosten soll.
Über die Mehreinnahmen aus der Erhöhung der Mehrwertsteuer und anderer von Schwarz-Rot erdachter finanzieller Grausamkeiten, die aus Sicht der Steuerzahler auch nicht gerade Gold sind und durchaus auch unter die Parole „Wir kommen nicht weiter, wenn als erstes immer nach Geld gerufen wird“ passen, verlor Steinbrück allerdings keine Silbe.
Dabei hat der Herr der leeren Kassen, der zu den größten Schreiern nach mehr Geld gehört, durchaus Recht, denn solange die Lösung von Problemen immer nur von mehr Geld abhängig gemacht wird „kommen wir wirklich nicht weiter“.

Nur so rum stört es keinen Politiker.
Und schon gar nicht den Herrn Steinbrück.


(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 9. Oktober 2006 um 05:45:55 und abgelegt unter Rauchzeichen | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie können ein Kommentar schreiben oder ein Trackback hinterlegen.

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)