Dutch Money

28. Dezember 2004 05:45

Mein lieber Freund!

Es ist eine wahre Freude, wie sie sich alle um „Dutch Money“ bemühen und versuchen an die „Geldern van den Anderen“ zu gelangen.

Bund fordert Milliarden von Toll Collect
Der Bund will für die Verzögerungen beim Start der Lkw-Maut viel mehr Geld als bisher bekannt vom verantwortlichen Betreiber-Konsortium. Toll Collect soll neben Schadenersatz auch eine Vertragsstrafe zahlen.

Transnet will Lkw-Maut für Schienenausbau verdoppeln
Der Vorsitzende der Verkehrsgewerkschaft Transnet, Norbert Hansen, hat eine Verdoppelung der geplanten Lkw-Maut zur Finanzierung des Bahn-Ausbaus verlangt. Den geplanten Börsengang der Bahn will der Gewerkschaftschef erst einmal verschieben.

Logistik-Branche macht sich für Pkw-Maut stark
Während Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe die Spediteure für den fristgerechten Start der Lkw-Maut in die Pflicht nimmt, fordern die Logistik-Unternehmen eine Maut auch für Pkw. Damit soll der Ausbau des Straßennetzes gesichert werden.

Welches Straßennetz?
Gibt es noch eins, das nicht schon über KFZ-Steuer und Mineralölsteuer fett finanziert wird?
Es ist richtig Mode geworden in dieser Republik, für die gleiche Leistung mehrfach zu kassieren!

Ich will ja nicht schon wieder unken, aber auf die Auswirkungen dieser Steuern auf die Endverbraucherpreise ab Januar 2005 bin ich gespannt.
Um das schön zu rechnen muss sich das Statistische Bundesamt aber noch mehr anstrengen als bei der Euro-Einführung.

Ach Sie wollen wissen wer „van den Anderen“ ist?
Na der, der so saudumm fragt!

(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 28. Dezember 2004 um 05:45:14 und abgelegt unter Rauchzeichen | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Zum Ende springen und Kommentar hinterlassen. Trackbacks sind geschlossen.

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)
 

Dutch Money

28. Dezember 2004 05:45

Mein lieber Freund!

Es ist eine wahre Freude, wie sie sich alle um „Dutch Money“ bemühen und versuchen an die „Geldern van den Anderen“ zu gelangen.

Bund fordert Milliarden von Toll Collect
Der Bund will für die Verzögerungen beim Start der Lkw-Maut viel mehr Geld als bisher bekannt vom verantwortlichen Betreiber-Konsortium. Toll Collect soll neben Schadenersatz auch eine Vertragsstrafe zahlen.

Transnet will Lkw-Maut für Schienenausbau verdoppeln
Der Vorsitzende der Verkehrsgewerkschaft Transnet, Norbert Hansen, hat eine Verdoppelung der geplanten Lkw-Maut zur Finanzierung des Bahn-Ausbaus verlangt. Den geplanten Börsengang der Bahn will der Gewerkschaftschef erst einmal verschieben.

Logistik-Branche macht sich für Pkw-Maut stark
Während Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe die Spediteure für den fristgerechten Start der Lkw-Maut in die Pflicht nimmt, fordern die Logistik-Unternehmen eine Maut auch für Pkw. Damit soll der Ausbau des Straßennetzes gesichert werden.

Welches Straßennetz?
Gibt es noch eins, das nicht schon über KFZ-Steuer und Mineralölsteuer fett finanziert wird?
Es ist richtig Mode geworden in dieser Republik, für die gleiche Leistung mehrfach zu kassieren!

Ich will ja nicht schon wieder unken, aber auf die Auswirkungen dieser Steuern auf die Endverbraucherpreise ab Januar 2005 bin ich gespannt.
Um das schön zu rechnen muss sich das Statistische Bundesamt aber noch mehr anstrengen als bei der Euro-Einführung.

Ach Sie wollen wissen wer „van den Anderen“ ist?
Na der, der so saudumm fragt!

(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 28. Dezember 2004 um 05:45:14 und abgelegt unter Rauchzeichen | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Zum Ende springen und Kommentar hinterlassen. Trackbacks sind geschlossen.

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)