Fahne, Flagge, Stander

26. Juni 2006 05:45

Zur anhaltenden Diskussion über der Deutschen derzeit liebstes Spielzeug, das mit den Nationalfarben bedruckte Tuch und ob es sich dabei um Fahnen oder Flaggen handelt möchte ich mit dem Hinweis auf eine dritte, weniger bekannte Art der Objektkennzeichnung beitragen:
Der Stander!

Warum die Unterscheidung zwischen Fahne, Flagge und Stander selbst Experten schwer fällt, soll anhand des nachfolgenden Fotos aufgezeigt werden.

Handelt es sich dabei um:
a. eine Person neben einem PKW mit Flagge?
b. eine Person neben einem PKW mit Fahne?
c. eine Person neben einem PKW mit Stander?

oder

d. einen PKW neben einer Person mit Flagge?
e. einen PKW neben einer Person mit Fahne ?
f. einen PKW neben einer Person mit Stander?
g. einen PKW neben einer Person mit Ständer?

Kleiner Tipp, die Personen im Hintergrund sind nur von geringer Bedeutung, auch Farbe oder Typ des Leichenwagens dürfen Sie getrost vernachlässigen.
Aber achten Sie bei der im Vordergrund stehenden männlichen Person mit echtem Kopfhaar unbedingt auf die Haltung der linken Hand und das süffisante Lächeln, beziehungsweise anzüglich wissende Grinsen.
Auch sollten Sie daran denken, dass Flaggen, im Gegensatz zu Fahnen, auswechselbar sind und (fast) jederzeit durch andere Flaggen ersetzt werden können.
Viel Spaß beim Raten.

Und sollte die deutsche Fußballnationalmannschaft das Endspiel der FuBaWeMe 2006 erreichen, werde ich auch noch über den, ebenfalls wenig bekannten Wimpel berichten.


Postscriptum:
Durch Hinweise von „lieben Freunden“ ist es mir gelungen sowohl die Identität des Fahrzeugs als auch die Identität der davor stehenden männlichen Person zu lüften.
Bei dem Fahrzeug handelt es sich um das Model „Phaeton“ aus dem Hause Volkswagen.
Nach den letzten potenten Ereignissen im Hause des Herstellers wird dieses Modell auch gerne als „Phallus“ bezeichnet, während das kleinste Modell, das in den USA unter dem Namen „Rabbit“ verkauft wird, den Kosenamen „Rammler“ erhalten hat.

Bei dem Herrn im Vordergrund handelt es sich wohl um den Altbundeskaper Gerhard Schröder, der auf diesem Foto allerdings noch ziemlich frisch aussieht, was -so vermuten Experten- ursächlich mit der Position der linken Hand zu tun haben könnte, die im Verborgenen zum offensichtlichen Wohle des Herrn im Einsatz ist.
Oder könnte das Grinsen des Kanzlers mit seinem Wissen über die Ereignisse im Hause Volkswagen und dem nächsten PKW-Modell für Kleinverdiener, verarmte Mittelständler und sozialschmarotzende Arbeitslose zusammenhängen?
Nach unbestätigten Gerüchten wird dieses, nach seinem Erfinder HARTZ benannte Modell, in jährlichen Stückzahlen von ca. 30.000 in Wolfsburg gebaut werden. Aus gut informierten Kreisen war zu hören, dass der Markt allein in Deutschland etwa 5 Millionen Stück betrage und stetig weiter wachse. So sollen zwischenzeitlich von den Weltkonzernen Siemens und Allianz Bestellungen über weitere 9.000 bzw. 5.000 Stück vorliegen.

(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 26. Juni 2006 um 05:45:01 und abgelegt unter Rauchzeichen | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Zum Ende springen und Kommentar hinterlassen. Trackbacks sind geschlossen.

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)
 

Fahne, Flagge, Stander

26. Juni 2006 05:45

Zur anhaltenden Diskussion über der Deutschen derzeit liebstes Spielzeug, das mit den Nationalfarben bedruckte Tuch und ob es sich dabei um Fahnen oder Flaggen handelt möchte ich mit dem Hinweis auf eine dritte, weniger bekannte Art der Objektkennzeichnung beitragen:
Der Stander!

Warum die Unterscheidung zwischen Fahne, Flagge und Stander selbst Experten schwer fällt, soll anhand des nachfolgenden Fotos aufgezeigt werden.

Handelt es sich dabei um:
a. eine Person neben einem PKW mit Flagge?
b. eine Person neben einem PKW mit Fahne?
c. eine Person neben einem PKW mit Stander?

oder

d. einen PKW neben einer Person mit Flagge?
e. einen PKW neben einer Person mit Fahne ?
f. einen PKW neben einer Person mit Stander?
g. einen PKW neben einer Person mit Ständer?

Kleiner Tipp, die Personen im Hintergrund sind nur von geringer Bedeutung, auch Farbe oder Typ des Leichenwagens dürfen Sie getrost vernachlässigen.
Aber achten Sie bei der im Vordergrund stehenden männlichen Person mit echtem Kopfhaar unbedingt auf die Haltung der linken Hand und das süffisante Lächeln, beziehungsweise anzüglich wissende Grinsen.
Auch sollten Sie daran denken, dass Flaggen, im Gegensatz zu Fahnen, auswechselbar sind und (fast) jederzeit durch andere Flaggen ersetzt werden können.
Viel Spaß beim Raten.

Und sollte die deutsche Fußballnationalmannschaft das Endspiel der FuBaWeMe 2006 erreichen, werde ich auch noch über den, ebenfalls wenig bekannten Wimpel berichten.


Postscriptum:
Durch Hinweise von „lieben Freunden“ ist es mir gelungen sowohl die Identität des Fahrzeugs als auch die Identität der davor stehenden männlichen Person zu lüften.
Bei dem Fahrzeug handelt es sich um das Model „Phaeton“ aus dem Hause Volkswagen.
Nach den letzten potenten Ereignissen im Hause des Herstellers wird dieses Modell auch gerne als „Phallus“ bezeichnet, während das kleinste Modell, das in den USA unter dem Namen „Rabbit“ verkauft wird, den Kosenamen „Rammler“ erhalten hat.

Bei dem Herrn im Vordergrund handelt es sich wohl um den Altbundeskaper Gerhard Schröder, der auf diesem Foto allerdings noch ziemlich frisch aussieht, was -so vermuten Experten- ursächlich mit der Position der linken Hand zu tun haben könnte, die im Verborgenen zum offensichtlichen Wohle des Herrn im Einsatz ist.
Oder könnte das Grinsen des Kanzlers mit seinem Wissen über die Ereignisse im Hause Volkswagen und dem nächsten PKW-Modell für Kleinverdiener, verarmte Mittelständler und sozialschmarotzende Arbeitslose zusammenhängen?
Nach unbestätigten Gerüchten wird dieses, nach seinem Erfinder HARTZ benannte Modell, in jährlichen Stückzahlen von ca. 30.000 in Wolfsburg gebaut werden. Aus gut informierten Kreisen war zu hören, dass der Markt allein in Deutschland etwa 5 Millionen Stück betrage und stetig weiter wachse. So sollen zwischenzeitlich von den Weltkonzernen Siemens und Allianz Bestellungen über weitere 9.000 bzw. 5.000 Stück vorliegen.

(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 26. Juni 2006 um 05:45:01 und abgelegt unter Rauchzeichen | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Zum Ende springen und Kommentar hinterlassen. Trackbacks sind geschlossen.

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)