Europa sicher leben

18. Januar 2007 05:45

Lieber Freund

Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat die Website „Europa sicher leben“ unter dem Internetaktenzeichen „http://www.eu2007.bmi.bund.de/“ sicherheitszertifiziert und zur Benutzung durch die Bürger freigeschaltet.
Aus Anlass der deutschen EU-Ratspräsidentschaft kann sich dort der sicherheitsinteressierte bundesdeutsche „potenzielle Straftäter“ in drei(!) Sprachen neben dem „innenpolitischen Arbeitsprogramm“ auch das „gesammelte Gestammel“ des Herrn Innenministers antun.

Wer allerdings nach einer Möglichkeit sucht, sich mit Ideen, Visionen, Fragen, Wünschen oder gar Befürchtungen zur Entwicklung Europas an den Minister zu wenden, der wird enttäuscht, denn „die Webseite bietet derzeit keine Möglichkeit für EU-Bürger sich zu Europa-Fragen zu äußern.“.

Auch wer nach einer Anleitung zur Firewall-Konfigration seines Volks-PC’s sucht, um den Sicherheitsbehörden den uneingeschränkten Zugang zu möglicherweise terroristischem Datenmaterial zu ermöglichen, wird derzeit noch nicht fündig.
Jedoch ist es zum Nachweis der Verfassungstreue des Bürgers sicher nicht schädlich, den wöchentlichen Besuch dieser Webseite in den Verbindungsdaten deutlich zu dokumentieren und den Behörden ohne weitere Aufforderung für ihre Ermittlungsarbeiten zur Verfügung zu stellen.

Aber man kann sich schon mal die bei Ludwig van Beethoven abgekupferte „Europahymne“ anhören, denn so viel ist sicher, es gibt ein Europa nach Schäuble.
Doch heute sichern wir erst mal Europa und morgen dann die ganze Welt.

Ich wünsche Ihnen eine erkenntnisreiche Lektüre der „innenpolitischen Ziele“ auf den Webseiten des bunten Innenministeriums deutscher Nation, damit wir „Europa sicher überleben“.

Machopan
(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 18. Januar 2007 um 05:45:30 und abgelegt unter Rauchzeichen | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Zum Ende springen und Kommentar hinterlassen. Trackbacks sind geschlossen.

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)
 

Europa sicher leben

18. Januar 2007 05:45

Lieber Freund

Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat die Website „Europa sicher leben“ unter dem Internetaktenzeichen „http://www.eu2007.bmi.bund.de/“ sicherheitszertifiziert und zur Benutzung durch die Bürger freigeschaltet.
Aus Anlass der deutschen EU-Ratspräsidentschaft kann sich dort der sicherheitsinteressierte bundesdeutsche „potenzielle Straftäter“ in drei(!) Sprachen neben dem „innenpolitischen Arbeitsprogramm“ auch das „gesammelte Gestammel“ des Herrn Innenministers antun.

Wer allerdings nach einer Möglichkeit sucht, sich mit Ideen, Visionen, Fragen, Wünschen oder gar Befürchtungen zur Entwicklung Europas an den Minister zu wenden, der wird enttäuscht, denn „die Webseite bietet derzeit keine Möglichkeit für EU-Bürger sich zu Europa-Fragen zu äußern.“.

Auch wer nach einer Anleitung zur Firewall-Konfigration seines Volks-PC’s sucht, um den Sicherheitsbehörden den uneingeschränkten Zugang zu möglicherweise terroristischem Datenmaterial zu ermöglichen, wird derzeit noch nicht fündig.
Jedoch ist es zum Nachweis der Verfassungstreue des Bürgers sicher nicht schädlich, den wöchentlichen Besuch dieser Webseite in den Verbindungsdaten deutlich zu dokumentieren und den Behörden ohne weitere Aufforderung für ihre Ermittlungsarbeiten zur Verfügung zu stellen.

Aber man kann sich schon mal die bei Ludwig van Beethoven abgekupferte „Europahymne“ anhören, denn so viel ist sicher, es gibt ein Europa nach Schäuble.
Doch heute sichern wir erst mal Europa und morgen dann die ganze Welt.

Ich wünsche Ihnen eine erkenntnisreiche Lektüre der „innenpolitischen Ziele“ auf den Webseiten des bunten Innenministeriums deutscher Nation, damit wir „Europa sicher überleben“.

Machopan
(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 18. Januar 2007 um 05:45:30 und abgelegt unter Rauchzeichen | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Zum Ende springen und Kommentar hinterlassen. Trackbacks sind geschlossen.

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)