Buntstifte

5. März 2007 05:45

Lieber Freund

Buntstifte von der LeyenMit „von 84 Euro im Jahr kann so manches Schulheft und so mancher Buntstift gekauft werden“ plädierte unsere Bundesfamilienministerin und Bundesgebärmutter Ursula von der Leyen, die Blonde mit dem großen Schmu, für ein höheres Kindergeld.

Diese Argumentation zeigt klar und deutlich auf welchem Niveau die Familienpolitik in der Bundesrepublik Deutschland bereits angekommen ist, denn 84 Euro pro JAHR sind nur 7 Euro im MONAT und ein Paket Faber Castell Jumbo Grip Buntstifte mit Rutschbremse und Dreiecksform für ermüdungsfreies Malen kostet im Sechserpack schon 7,29 Euro.
Da bleibt kein Geld mehr für Malpapier übrig!
Denn ein Zeichenblock A2 mit nur 10 Blatt 100g/qm weißem Zeichenkarton kosten 5,05 Euro.

Erklären Sie das mal Ihrem Kind!

Und verraten Sie ihm um Gottes Willen nicht was die vier Fregatten vom Typ 125 kosten, die man zur Bewachung der libanesischen Küste braucht.

Und zum Preis eines „Gepanzerten Transport Kraftfahrzeugs“ vom Typ BOXER zum Preis von circa 3.275.735 Euro könnte unsere Bundesfamilienministerin ein Jahr lang für fast 39.000 Kinder die Buntstifte und Malblöcke bezahlen.

Erklären Sie das mal Ihrem Kind!
Wenn Sie eines haben …

Machopan
(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 5. März 2007 um 05:45:48 und abgelegt unter Rauchzeichen, Politik, Gesellschaft, Soziales | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Zum Ende springen und Kommentar hinterlassen. Trackbacks sind geschlossen.

4 Antworten zu “Buntstifte”

  1. Bollermann meint:

    Ja, Machopan, da hast wieder einmal den Nagel auf den Kopf getroffen. Ich habe ja drei Kinder in der Schule. 4., 5. und 6. Klasse und drei folgen noch. Meine Frau kaufte kürzlich in Massen die Schulsachen ein. Jeder Artikel um ca. 25% billiger. Die Rechnung betrug trotzdem 166,66 Euro. Dazu das Büchergeld in Höhe von 80 Euro, Kopiergeld usw. usw. !

    Dafür darf keines meiner Kinder eine der vielen Klassenfahrten im Gymnasium mitmachen. 3 Tage Schullandheim, 2x je 1 Woche Skifreizeit, 1 Woche Berlinfahrt und 1 Woche Abschlussfahrt würden bei den momentanen Preisen für 6 Kinder glatte 13.800 Euronen ausmachen.

    Aber die CDU behauptet ja, die “Familienpolitik” der vdL käme gut beim Volk an.

    Tatsache ist, dass bei “Hart aber Fair” im WDR ermittelt wurde, dass im dortigen Forum ca. 90% der Postings die Politik der Abschiebung unserer Kinder bis zum Alter von 3 Jahren in die deutschen Aufbewahrungsanstalten in der Luift zerreissen.

    Und konkrete Fragen wurden so beantwortet:
    ####
    1. Frage:
    “Sollen Kinder unter 3 Jahren zu Hause erzogen werden ?”
    Ja: 77,5%
    Nein: 22,5%

    2. Frage:
    “Sind Sie zufrieden mit der GroKo ?”
    Nein: 94,2%
    Ja: 5,8%

    Nachzulesen bei “Hart aber Fair” im Forum unter Abstimmungsergebnisse bei den Reizthemen der Sendung.
    ####

    Die totale Volksverdummung durch skrupellose Politiker gehört also bereits zum Standardrepertoire.

  2. United Mutations Motzblog » Blog Archiv » Buntstifte meint:

    […] Quelle/Gesamter Text: machopan.com […]

  3. Bensil Norm meint:

    Es sollte jedem Menschen der nicht gehirngewaschen ist klar sein.
    Frau von Leyen ist ein Büttel der Bilderberger.
    Es liegt nicht im geringsten Interesse der Regierung auch nur irgend etwas an der Lebensqualität des Menschen zu verbessern.Im Gegenteil ..sämtliche Aktionen sind Werbeaktionen…wo eben Scheiße für Gold verkauft wird.Die blöden Bürger sind noch so stoisch und glauben den Scheiß ohne mal nach rechts und links zu sehen.
    Das wird ausgenutzt !Ist doch normal oder?
    Denn merke wenn laut Bilderberger..bis zum Jahr 2050 die Bevölkerung der Erde auf max. 2 Millarden Einwohner reduziert werden soll..ist es ein Haufen Arbeit die schafe unbemerkt schlachtreif zu bekommen…heute sind wir mitten drinn in den Vorbereitungen..
    Ulele
    Bensil Norm

  4. Seraja Ten meint:

    Hätte ich das gewusst - ich wäre in der Wehrdienstzeit in einen Zeichenstiftstreik gegangen… War zwar weder Panzerfahrer noch bei der Marine, aber ich durfte eine Dienststubeneigene Schreibmaschine nebst Computer mein Eigen nennen!

    Außerdem wären die 9 Monate wesentlich besser genutzt - Deutschland könnte wieder ein Land der Künstler und Denker werden. Mit der Dichtkunst der Truppe ist es ja leider nicht so gut bestellt.

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)
 

Buntstifte

5. März 2007 05:45

Lieber Freund

Buntstifte von der LeyenMit „von 84 Euro im Jahr kann so manches Schulheft und so mancher Buntstift gekauft werden“ plädierte unsere Bundesfamilienministerin und Bundesgebärmutter Ursula von der Leyen, die Blonde mit dem großen Schmu, für ein höheres Kindergeld.

Diese Argumentation zeigt klar und deutlich auf welchem Niveau die Familienpolitik in der Bundesrepublik Deutschland bereits angekommen ist, denn 84 Euro pro JAHR sind nur 7 Euro im MONAT und ein Paket Faber Castell Jumbo Grip Buntstifte mit Rutschbremse und Dreiecksform für ermüdungsfreies Malen kostet im Sechserpack schon 7,29 Euro.
Da bleibt kein Geld mehr für Malpapier übrig!
Denn ein Zeichenblock A2 mit nur 10 Blatt 100g/qm weißem Zeichenkarton kosten 5,05 Euro.

Erklären Sie das mal Ihrem Kind!

Und verraten Sie ihm um Gottes Willen nicht was die vier Fregatten vom Typ 125 kosten, die man zur Bewachung der libanesischen Küste braucht.

Und zum Preis eines „Gepanzerten Transport Kraftfahrzeugs“ vom Typ BOXER zum Preis von circa 3.275.735 Euro könnte unsere Bundesfamilienministerin ein Jahr lang für fast 39.000 Kinder die Buntstifte und Malblöcke bezahlen.

Erklären Sie das mal Ihrem Kind!
Wenn Sie eines haben …

Machopan
(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 5. März 2007 um 05:45:48 und abgelegt unter Rauchzeichen, Politik, Gesellschaft, Soziales | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Zum Ende springen und Kommentar hinterlassen. Trackbacks sind geschlossen.

4 Antworten zu “Buntstifte”

  1. Bollermann meint:

    Ja, Machopan, da hast wieder einmal den Nagel auf den Kopf getroffen. Ich habe ja drei Kinder in der Schule. 4., 5. und 6. Klasse und drei folgen noch. Meine Frau kaufte kürzlich in Massen die Schulsachen ein. Jeder Artikel um ca. 25% billiger. Die Rechnung betrug trotzdem 166,66 Euro. Dazu das Büchergeld in Höhe von 80 Euro, Kopiergeld usw. usw. !

    Dafür darf keines meiner Kinder eine der vielen Klassenfahrten im Gymnasium mitmachen. 3 Tage Schullandheim, 2x je 1 Woche Skifreizeit, 1 Woche Berlinfahrt und 1 Woche Abschlussfahrt würden bei den momentanen Preisen für 6 Kinder glatte 13.800 Euronen ausmachen.

    Aber die CDU behauptet ja, die “Familienpolitik” der vdL käme gut beim Volk an.

    Tatsache ist, dass bei “Hart aber Fair” im WDR ermittelt wurde, dass im dortigen Forum ca. 90% der Postings die Politik der Abschiebung unserer Kinder bis zum Alter von 3 Jahren in die deutschen Aufbewahrungsanstalten in der Luift zerreissen.

    Und konkrete Fragen wurden so beantwortet:
    ####
    1. Frage:
    “Sollen Kinder unter 3 Jahren zu Hause erzogen werden ?”
    Ja: 77,5%
    Nein: 22,5%

    2. Frage:
    “Sind Sie zufrieden mit der GroKo ?”
    Nein: 94,2%
    Ja: 5,8%

    Nachzulesen bei “Hart aber Fair” im Forum unter Abstimmungsergebnisse bei den Reizthemen der Sendung.
    ####

    Die totale Volksverdummung durch skrupellose Politiker gehört also bereits zum Standardrepertoire.

  2. United Mutations Motzblog » Blog Archiv » Buntstifte meint:

    […] Quelle/Gesamter Text: machopan.com […]

  3. Bensil Norm meint:

    Es sollte jedem Menschen der nicht gehirngewaschen ist klar sein.
    Frau von Leyen ist ein Büttel der Bilderberger.
    Es liegt nicht im geringsten Interesse der Regierung auch nur irgend etwas an der Lebensqualität des Menschen zu verbessern.Im Gegenteil ..sämtliche Aktionen sind Werbeaktionen…wo eben Scheiße für Gold verkauft wird.Die blöden Bürger sind noch so stoisch und glauben den Scheiß ohne mal nach rechts und links zu sehen.
    Das wird ausgenutzt !Ist doch normal oder?
    Denn merke wenn laut Bilderberger..bis zum Jahr 2050 die Bevölkerung der Erde auf max. 2 Millarden Einwohner reduziert werden soll..ist es ein Haufen Arbeit die schafe unbemerkt schlachtreif zu bekommen…heute sind wir mitten drinn in den Vorbereitungen..
    Ulele
    Bensil Norm

  4. Seraja Ten meint:

    Hätte ich das gewusst - ich wäre in der Wehrdienstzeit in einen Zeichenstiftstreik gegangen… War zwar weder Panzerfahrer noch bei der Marine, aber ich durfte eine Dienststubeneigene Schreibmaschine nebst Computer mein Eigen nennen!

    Außerdem wären die 9 Monate wesentlich besser genutzt - Deutschland könnte wieder ein Land der Künstler und Denker werden. Mit der Dichtkunst der Truppe ist es ja leider nicht so gut bestellt.

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)