Die Wade des Ballack

12. Juni 2006 05:45

Schon immer war die Menschheit von den Körperteilen ihrer Helden und Bösewichter fasziniert, entschieden doch diese Körperteile oftmals über Sieg und Niederlage, Leben oder Tod und Gut und Böse.

Früher war es die Rippe des Adam, die Ferse des Achilles, das Schulterblatt des Siegfried, das Haar des Samson, der Busen der Monroe, die Augen des Dr. Mabuse, der Mund der Mona Lisa und die Nase der Kleopatra, die unsere Vorfahren begeisterten und erregten.

Seit wir wissen, dass es auch körperlich-kinästhetische Intelligenz gibt, sind es eben die Titten der Dolly Buster, der Nabel von Madonna, das Becken von Elvis Presley, die Zunge von Gene Simmons, die Leber von Harald Juhnke, das „beste Stück“ von Tommy Lee, die Lefzen der Kanzlerin und der Arsch in Amerika.
Und nun halt auch noch die Wade des Ballack.
So ändern sich die Zeiten.

(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 12. Juni 2006 um 05:45:51 und abgelegt unter Rauchzeichen | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Zum Ende springen und Kommentar hinterlassen. Trackbacks sind geschlossen.

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)
 

Die Wade des Ballack

12. Juni 2006 05:45

Schon immer war die Menschheit von den Körperteilen ihrer Helden und Bösewichter fasziniert, entschieden doch diese Körperteile oftmals über Sieg und Niederlage, Leben oder Tod und Gut und Böse.

Früher war es die Rippe des Adam, die Ferse des Achilles, das Schulterblatt des Siegfried, das Haar des Samson, der Busen der Monroe, die Augen des Dr. Mabuse, der Mund der Mona Lisa und die Nase der Kleopatra, die unsere Vorfahren begeisterten und erregten.

Seit wir wissen, dass es auch körperlich-kinästhetische Intelligenz gibt, sind es eben die Titten der Dolly Buster, der Nabel von Madonna, das Becken von Elvis Presley, die Zunge von Gene Simmons, die Leber von Harald Juhnke, das „beste Stück“ von Tommy Lee, die Lefzen der Kanzlerin und der Arsch in Amerika.
Und nun halt auch noch die Wade des Ballack.
So ändern sich die Zeiten.

(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 12. Juni 2006 um 05:45:51 und abgelegt unter Rauchzeichen | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Zum Ende springen und Kommentar hinterlassen. Trackbacks sind geschlossen.

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)