Bauanleitung

22. November 2003 05:45

Lieber Freund

Ich habe gehört, dass man im Internet die Bauanleitung für Bomben aller Art finden kann.

Von der kleinen Bombe für den Hausgebrauch, nur um mal dem Nachbarn einen Denkzettel zu verpassen, über die Briefbombe für andersdenkende Politiker, bis zur Atombombe, um größere Konflikte zu lösen.
Nicht dass ich konkreten Bedarf an Bomben hätte.
Na, ja so ab und zu mal so ne Sexbombe im Bett wäre ja nicht schlecht, aber seit der öffentlichen Darmspiegelung von Susan Stanke ist mein Bedarf nach weiblicher Anatomie merklich zurückgegangen.
Gestern Abend habe ich mir mal, zusammen mit ein paar Fläschchen kühlem Pils, die Mühe gemacht, mich im Internet nach den diversen Bombenbauanleitungen umzugucken.
Gefunden habe ich alle Arten von Bomben, auch die, die ich schon aus der Geschichte, den Medien und meiner eigenen Zeit bei der Bundeswehr kannte.
Angefangen beim Ladykracher, über Knallfrösche, Kanonenschläge, Handgranaten, Streubomben, Rohrbomben, Briefbomben, Atombomben, Wasserstoffbomben, ja sogar chemische und bakterielle Bomben, war alles da.
Nicht immer habe ich die Bauanleitungen ganz verstanden, waren doch viele auf arabisch oder einer anderen orientalisch aussehenden Sprache geschrieben.

Eine Bauanleitung in deutscher Sprache hat es mir besonders angetan.
Ich habe sie mir extra aufgeschrieben, damit ich es nicht vergesse. Du weißt ja, dass Männer in meinem Alter ihr Geld nicht mehr auf einem Nummernkonto bei einer Liechtensteiner Bank verstecken sollten, ohne sich Notizen zu machen.
Aber ich komme vom Thema ab.

Eigentlich will ich dir ja schreiben was ich im Internet gefunden habe.
Also, ich habe eine Bauanleitung für eine Bombe gefunden, mit der man eine ganze Demokratie zerstören kann.
Das Beste daran ist, dass der Bau dieser Bombe nichts kostet, man bekommt sogar noch Geld dafür und die Zutaten kannst du überall bekommen.
Wo?
Du musst nur in den Tageszeitungen nachsehen!

Also pass auf, die Bauanleitung zur Zerstörung einer Demokratie geht so. Dazu braucht man:

  1. Eine hohe Staatsverschuldung und eine gigantische Steuerverschwendung.
  2. Wissentliche Verunglimpfung politisch Andersdenkender
  3. Eine fortschreitende Zerstörung des Sozialstaates
  4. Die Enteignung des Bürgertums und des Mittelstandes
  5. Permanente Rechtsbeugung und Bestechlichkeit der politischer Parteien
  6. Abschaffung der Meinungsfreiheit
  7. ……

An der Stelle ist mir dann leider der Computer abgestürzt.
Ich weiß auch nicht warum. Vielleicht hat er sich einen Virus eingefangen?
Komisch ist auch, dass ich die Seite heute morgen im Internet nicht mehr gefunden habe. So als hätte sie jemand vom Netz genommen, wie die Rede von dem CDU Abgeordneten Hohmann. Die war auch am nächsten Tag verschwunden, nachdem die Frau Merkel mit ihm gesprochen hatte. Merkst du was?

Was? Ob ich keine Angst habe, weil dieser Brief eventuell durch die heimliche Zensur staatlicher Organe geht, wie in der guten alten DDR.
Genau! Siehst du, jetzt fällt mir wieder ein wie die Liste weiterging.

7. Aufbau eines elektronischen satelittengestützten Maut- und Überwachungssystems
8. Rundumbespitzelung der arbeitenden Bevölkerung mit inoffiziellen Informanten
9. Legalisierung von staatlicher Misswirtschaft und feudalem Subventionismus
10. Eindeutige Definition von Staatsfeinden zur Erklärung der wirtschaftlichen Probleme
11. Bau einer Mauer gegen Republikflüchtlinge
12. ……

Wenn man selber keine Radikalen hat, dann baut man sich halt welche!

Wir sind vielleicht ein Volk!

Machopan
(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 22. November 2003 um 05:45:50 und abgelegt unter Rauchzeichen, Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Alltag | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Zum Ende springen und Kommentar hinterlassen. Trackbacks sind geschlossen.

2 Antworten zu “Bauanleitung”

  1. Karl-Heinz meint:

    6 a danach: Das 2. Gesicht!

  2. Lumperladen meint:

    Bauanleitung zur Zerstörung einer Demokratie…

    Im November 2003 schrieb Machopan den Beitrag Bauanleitung. Und der ist heute so aktuell - eigentlich noch viel aktueller - als damals. Und er scheint umgesetzt zu werden:
    Also pass auf, die Bauanleitung zur Zerstörung einer Demokratie geht so. Da…

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)
 

Bauanleitung

22. November 2003 05:45

Lieber Freund

Ich habe gehört, dass man im Internet die Bauanleitung für Bomben aller Art finden kann.

Von der kleinen Bombe für den Hausgebrauch, nur um mal dem Nachbarn einen Denkzettel zu verpassen, über die Briefbombe für andersdenkende Politiker, bis zur Atombombe, um größere Konflikte zu lösen.
Nicht dass ich konkreten Bedarf an Bomben hätte.
Na, ja so ab und zu mal so ne Sexbombe im Bett wäre ja nicht schlecht, aber seit der öffentlichen Darmspiegelung von Susan Stanke ist mein Bedarf nach weiblicher Anatomie merklich zurückgegangen.
Gestern Abend habe ich mir mal, zusammen mit ein paar Fläschchen kühlem Pils, die Mühe gemacht, mich im Internet nach den diversen Bombenbauanleitungen umzugucken.
Gefunden habe ich alle Arten von Bomben, auch die, die ich schon aus der Geschichte, den Medien und meiner eigenen Zeit bei der Bundeswehr kannte.
Angefangen beim Ladykracher, über Knallfrösche, Kanonenschläge, Handgranaten, Streubomben, Rohrbomben, Briefbomben, Atombomben, Wasserstoffbomben, ja sogar chemische und bakterielle Bomben, war alles da.
Nicht immer habe ich die Bauanleitungen ganz verstanden, waren doch viele auf arabisch oder einer anderen orientalisch aussehenden Sprache geschrieben.

Eine Bauanleitung in deutscher Sprache hat es mir besonders angetan.
Ich habe sie mir extra aufgeschrieben, damit ich es nicht vergesse. Du weißt ja, dass Männer in meinem Alter ihr Geld nicht mehr auf einem Nummernkonto bei einer Liechtensteiner Bank verstecken sollten, ohne sich Notizen zu machen.
Aber ich komme vom Thema ab.

Eigentlich will ich dir ja schreiben was ich im Internet gefunden habe.
Also, ich habe eine Bauanleitung für eine Bombe gefunden, mit der man eine ganze Demokratie zerstören kann.
Das Beste daran ist, dass der Bau dieser Bombe nichts kostet, man bekommt sogar noch Geld dafür und die Zutaten kannst du überall bekommen.
Wo?
Du musst nur in den Tageszeitungen nachsehen!

Also pass auf, die Bauanleitung zur Zerstörung einer Demokratie geht so. Dazu braucht man:

  1. Eine hohe Staatsverschuldung und eine gigantische Steuerverschwendung.
  2. Wissentliche Verunglimpfung politisch Andersdenkender
  3. Eine fortschreitende Zerstörung des Sozialstaates
  4. Die Enteignung des Bürgertums und des Mittelstandes
  5. Permanente Rechtsbeugung und Bestechlichkeit der politischer Parteien
  6. Abschaffung der Meinungsfreiheit
  7. ……

An der Stelle ist mir dann leider der Computer abgestürzt.
Ich weiß auch nicht warum. Vielleicht hat er sich einen Virus eingefangen?
Komisch ist auch, dass ich die Seite heute morgen im Internet nicht mehr gefunden habe. So als hätte sie jemand vom Netz genommen, wie die Rede von dem CDU Abgeordneten Hohmann. Die war auch am nächsten Tag verschwunden, nachdem die Frau Merkel mit ihm gesprochen hatte. Merkst du was?

Was? Ob ich keine Angst habe, weil dieser Brief eventuell durch die heimliche Zensur staatlicher Organe geht, wie in der guten alten DDR.
Genau! Siehst du, jetzt fällt mir wieder ein wie die Liste weiterging.

7. Aufbau eines elektronischen satelittengestützten Maut- und Überwachungssystems
8. Rundumbespitzelung der arbeitenden Bevölkerung mit inoffiziellen Informanten
9. Legalisierung von staatlicher Misswirtschaft und feudalem Subventionismus
10. Eindeutige Definition von Staatsfeinden zur Erklärung der wirtschaftlichen Probleme
11. Bau einer Mauer gegen Republikflüchtlinge
12. ……

Wenn man selber keine Radikalen hat, dann baut man sich halt welche!

Wir sind vielleicht ein Volk!

Machopan
(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 22. November 2003 um 05:45:50 und abgelegt unter Rauchzeichen, Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Alltag | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Zum Ende springen und Kommentar hinterlassen. Trackbacks sind geschlossen.

2 Antworten zu “Bauanleitung”

  1. Karl-Heinz meint:

    6 a danach: Das 2. Gesicht!

  2. Lumperladen meint:

    Bauanleitung zur Zerstörung einer Demokratie…

    Im November 2003 schrieb Machopan den Beitrag Bauanleitung. Und der ist heute so aktuell - eigentlich noch viel aktueller - als damals. Und er scheint umgesetzt zu werden:
    Also pass auf, die Bauanleitung zur Zerstörung einer Demokratie geht so. Da…

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)