Wichtige Eilmeldung

7. September 2007 14:26

Lieber Freund

Na also, es geht doch!

Fast wäre zwischen all den Meldungen über die „Erfolge“ unseres Bundesinnenministers Wolfgang Schäuble im heroischen „ANTI-TERRORKAMPF“ zur Wahrung der inneren Sicherheit unseres Landes und die Hartnäckigkeit und die Vehemenz, mit der in fast einjähriger mühsamster Schnüffelarbeit drei „mutmaßliche“ Terroristen mit deutscher Staatsangehörigkeit und 730 Liter Wasserstoffperoxid im Keller aufgespürt und unschädlich gemacht werden konnten, bevor sie es ihnen in Form von Acetonperoxid (TATP) um die Ohren geflogen wäre, wäre die wichtigste Meldung überhaupt fast untergegangen.

Die Mehrheit der Deutschen ist für Online-Durchsuchungen“, meldet der Spiegel und erfüllt damit einen der sehnlichsten Wünsche des Bundesinnenministers. Der Spiegel bezieht sich bei dieser Behauptung auf eine nicht näher genannte „Umfrage“, nach der die Deutschen auch für (noch) mehr Überwachung sind.

Erstaunlich, erstaunlich, wie schnell die Mehrheit der Deutschen, nach dem monatelangen Gezerre nun doch noch ihre Meinung ändern konnte.
Und Quasi über Nacht hat man die Deutschen befragt.
Dabei stand gestern noch in der Online-Umfrage der Financial Times Deutschland zu lesen, dass 57% der 1416 Befragten diese Durchsuchungen ablehnen und mehr als 73% von mehr als 2000 Befragten gar keine Angst vor Terroranschlägen haben.
Aber diese Umfragen waren natürlich auch nicht repräsentativ!
Und über Nacht hat sich ja auch die Lage der Nation dramatisch verschlechtert.
Tja, das sind die Vorteile des elektronischen Zeitalters!
Man kann den Menschen sogar nachts beim Denken zuhören und bevor sie richtig wach geworden sind, hat man daraus schon eine repräsentative Umfrage gemacht.

Um die Grundrechte der Weimarer Verfassung außer Kraft zu setzen mussten die Nazis anno 1933 noch dafür sorgen, dass über Nacht der Reichstag in Flammen aufging.
Da hat man es heute doch schon viel einfacher.
Ein bisschen Wasserstoffperoxyd zum Haare bleichen und ein paar polizeibekannte Konvertiten und schon ist der Weg frei für die Verfolgung der politischen Gegner und dem weiteren Ausbau der Parteiendiktatur.

Bitte entschuldigen Sie die Wortwahl im ersten Satz und die mehrfache Verwendung des Wortes „wäre“.
Aber ich habe mich bewusst im Sinne des herrschenden Zeitgeistes bemüht, eine ähnlich mutmaßliche Wortwahl (wäre, könnte) zu verwenden, wie sie sich durch die gesamte Berichterstattung zur Gefährdung der inneren Sicherheit durch mutmaßliche Terroristen zieht.

Machopan
(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 7. September 2007 um 14:26:41 und abgelegt unter Rauchzeichen, Politik, Gesellschaft | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie können ein Kommentar schreiben oder ein Trackback hinterlegen.

5 Antworten zu “Wichtige Eilmeldung”

  1. otti meint:

    SpOn kannste dir sporn (sparen). Hohl-Spiegel.

  2. JFK meint:

    Applaus Applaus Applaus……..für unseren neuen Helden am Himmel……der Silver Schääääuuuubbbiiiiiiiiiihhhhh. Das ist mit Abstand das schlechteste was ich jeh gesehen habe! Ich kann nicht glauben welch beschissene Inzenierung dem Deutschen Bürger hier präsentiert wird nur damit uns Schäubi gut darsteht und sein Gesetzt durchgeschaukelt bekommt. Mein lieber Mann du solltest langsam aber sicher die Bremse anziehen sonst sehe ich aber mal ganz ganz ganz schwarze Wolken auf unseren Silver Schäubi zukommen….und ja 1933 mußten die Nazis so einiges in Brand setzten, er hier aber denkt er wäre der Silversurfer den niemand kommen hört. Das ist ja zum kotzen. Jede Soap ist da besser und ich werd das Gefühl nicht los das der Mann hier irgendwie am falschen Platz ist. Man der Typ ähnelt immer mehr einem Romika Schuh…..reintreten und wohlfühlen. Als ich die Nachricht erhielt und anschließend im Fernsehen sah dachte ich nur das Eine: Eine Schande für uns alle mir fehlen die Worte.

  3. skobo meint:

    Wie solche Befragungen zustande kommen, kann man prima auf der Online-Seite meiner [url=http://www.lr-online.de/nachrichten/LR-News;art16650,1764492]Regionalzeitung[/url] sehen. Da kannst Du, falls es Deine Zeit erlaubt, Dir so richtig die Finger wund klicken, bis das von den Medien erzielte “Umfrage-Ergebnis” zu einhundert Prozent mit dem unseres Innenrollis übereinstimmt. Bei jeder neuen Einwahl kann man wieder neu abstimmen. So erreicht man spielend Wahlergebnis wie zu Erich’s Zeiten. Meinungsmache pur, die da von angeblich unabhängigen Tageszeitungen betrieben wird.

  4. Minotaurus meint:

    Ich vermute, diese Meldung stammt nicht aus der SPIEGEL-Redaktion, sondern von den (ehemaligen) Machern von PARDON.
    Zumindest trägt sie Anzeichen von Satire, für die es in Deutschland keinen Markt gibt, weil das Volk zu blöd zum Denken ist. Deshalb auch der beklagenswerte Niedergang von PARDON.
    Eine Frage unter Brüdern: Welches Schicksal hat so eine Nation verdient?
    Wir brauchen nicht EINEN, sondern mindestens HUNDERT solcher Schäubles!
    Aber die Gentechnik wird es hoffentlich noch rechtzeitig möglich machen.
    Hoffnungsvolle Grüße vom Minotaurus aus dem Labyrinth der (Halb)wahrheiten.

  5. cassiOpeia meint:

    Grrrmpff - jetzt reicht´s mir aber mit den Schäußle-Kaspern & Co !
    Wenn ich schon verar***t werden soll, dann bitte halbwegs intelligent!
    Die geben sich ja überhaupt keine Mühe mehr!!!
    Glaub ich geh jetzt doch noch bei “Schäuble wegtreten(rollen?)” unterzeichnen, so !!!
    Beleidigte Grüße

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)
 

Wichtige Eilmeldung

7. September 2007 14:26

Lieber Freund

Na also, es geht doch!

Fast wäre zwischen all den Meldungen über die „Erfolge“ unseres Bundesinnenministers Wolfgang Schäuble im heroischen „ANTI-TERRORKAMPF“ zur Wahrung der inneren Sicherheit unseres Landes und die Hartnäckigkeit und die Vehemenz, mit der in fast einjähriger mühsamster Schnüffelarbeit drei „mutmaßliche“ Terroristen mit deutscher Staatsangehörigkeit und 730 Liter Wasserstoffperoxid im Keller aufgespürt und unschädlich gemacht werden konnten, bevor sie es ihnen in Form von Acetonperoxid (TATP) um die Ohren geflogen wäre, wäre die wichtigste Meldung überhaupt fast untergegangen.

Die Mehrheit der Deutschen ist für Online-Durchsuchungen“, meldet der Spiegel und erfüllt damit einen der sehnlichsten Wünsche des Bundesinnenministers. Der Spiegel bezieht sich bei dieser Behauptung auf eine nicht näher genannte „Umfrage“, nach der die Deutschen auch für (noch) mehr Überwachung sind.

Erstaunlich, erstaunlich, wie schnell die Mehrheit der Deutschen, nach dem monatelangen Gezerre nun doch noch ihre Meinung ändern konnte.
Und Quasi über Nacht hat man die Deutschen befragt.
Dabei stand gestern noch in der Online-Umfrage der Financial Times Deutschland zu lesen, dass 57% der 1416 Befragten diese Durchsuchungen ablehnen und mehr als 73% von mehr als 2000 Befragten gar keine Angst vor Terroranschlägen haben.
Aber diese Umfragen waren natürlich auch nicht repräsentativ!
Und über Nacht hat sich ja auch die Lage der Nation dramatisch verschlechtert.
Tja, das sind die Vorteile des elektronischen Zeitalters!
Man kann den Menschen sogar nachts beim Denken zuhören und bevor sie richtig wach geworden sind, hat man daraus schon eine repräsentative Umfrage gemacht.

Um die Grundrechte der Weimarer Verfassung außer Kraft zu setzen mussten die Nazis anno 1933 noch dafür sorgen, dass über Nacht der Reichstag in Flammen aufging.
Da hat man es heute doch schon viel einfacher.
Ein bisschen Wasserstoffperoxyd zum Haare bleichen und ein paar polizeibekannte Konvertiten und schon ist der Weg frei für die Verfolgung der politischen Gegner und dem weiteren Ausbau der Parteiendiktatur.

Bitte entschuldigen Sie die Wortwahl im ersten Satz und die mehrfache Verwendung des Wortes „wäre“.
Aber ich habe mich bewusst im Sinne des herrschenden Zeitgeistes bemüht, eine ähnlich mutmaßliche Wortwahl (wäre, könnte) zu verwenden, wie sie sich durch die gesamte Berichterstattung zur Gefährdung der inneren Sicherheit durch mutmaßliche Terroristen zieht.

Machopan
(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 7. September 2007 um 14:26:41 und abgelegt unter Rauchzeichen, Politik, Gesellschaft | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie können ein Kommentar schreiben oder ein Trackback hinterlegen.

5 Antworten zu “Wichtige Eilmeldung”

  1. otti meint:

    SpOn kannste dir sporn (sparen). Hohl-Spiegel.

  2. JFK meint:

    Applaus Applaus Applaus……..für unseren neuen Helden am Himmel……der Silver Schääääuuuubbbiiiiiiiiiihhhhh. Das ist mit Abstand das schlechteste was ich jeh gesehen habe! Ich kann nicht glauben welch beschissene Inzenierung dem Deutschen Bürger hier präsentiert wird nur damit uns Schäubi gut darsteht und sein Gesetzt durchgeschaukelt bekommt. Mein lieber Mann du solltest langsam aber sicher die Bremse anziehen sonst sehe ich aber mal ganz ganz ganz schwarze Wolken auf unseren Silver Schäubi zukommen….und ja 1933 mußten die Nazis so einiges in Brand setzten, er hier aber denkt er wäre der Silversurfer den niemand kommen hört. Das ist ja zum kotzen. Jede Soap ist da besser und ich werd das Gefühl nicht los das der Mann hier irgendwie am falschen Platz ist. Man der Typ ähnelt immer mehr einem Romika Schuh…..reintreten und wohlfühlen. Als ich die Nachricht erhielt und anschließend im Fernsehen sah dachte ich nur das Eine: Eine Schande für uns alle mir fehlen die Worte.

  3. skobo meint:

    Wie solche Befragungen zustande kommen, kann man prima auf der Online-Seite meiner [url=http://www.lr-online.de/nachrichten/LR-News;art16650,1764492]Regionalzeitung[/url] sehen. Da kannst Du, falls es Deine Zeit erlaubt, Dir so richtig die Finger wund klicken, bis das von den Medien erzielte “Umfrage-Ergebnis” zu einhundert Prozent mit dem unseres Innenrollis übereinstimmt. Bei jeder neuen Einwahl kann man wieder neu abstimmen. So erreicht man spielend Wahlergebnis wie zu Erich’s Zeiten. Meinungsmache pur, die da von angeblich unabhängigen Tageszeitungen betrieben wird.

  4. Minotaurus meint:

    Ich vermute, diese Meldung stammt nicht aus der SPIEGEL-Redaktion, sondern von den (ehemaligen) Machern von PARDON.
    Zumindest trägt sie Anzeichen von Satire, für die es in Deutschland keinen Markt gibt, weil das Volk zu blöd zum Denken ist. Deshalb auch der beklagenswerte Niedergang von PARDON.
    Eine Frage unter Brüdern: Welches Schicksal hat so eine Nation verdient?
    Wir brauchen nicht EINEN, sondern mindestens HUNDERT solcher Schäubles!
    Aber die Gentechnik wird es hoffentlich noch rechtzeitig möglich machen.
    Hoffnungsvolle Grüße vom Minotaurus aus dem Labyrinth der (Halb)wahrheiten.

  5. cassiOpeia meint:

    Grrrmpff - jetzt reicht´s mir aber mit den Schäußle-Kaspern & Co !
    Wenn ich schon verar***t werden soll, dann bitte halbwegs intelligent!
    Die geben sich ja überhaupt keine Mühe mehr!!!
    Glaub ich geh jetzt doch noch bei “Schäuble wegtreten(rollen?)” unterzeichnen, so !!!
    Beleidigte Grüße

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)