Energie

6. November 2007 05:45

Lieber Freund

Alle reden über die ständig steigenden Preise für Energie, denn der Strom wird teurer, Öl wird teurer und Gas wird auch teurer.
Über die Gründe wird viel diskutiert und letztlich doch immer wieder die Erklärung in der unvermeidlichen Verknappung fossiler Brennstoffe gefunden.
Dabei ist das Geschäftsmodell der Energiekonzerne seit Jahrzehnten extrem einfach und hat nur zu einem Bruchteil etwas damit zu tun, dass vor zigmillionen Jahren zu wenig Saurier gestorben sind.

In der Bundesrepublik Deutschland in den Grenzen von 1989 haben exakt vier Dinosaurier überlebt und kümmern sich mit viel Energie und extrem gewinnbringend um die Vermarktung der fossilen Überreste ihrer Vorfahren, wobei das Bundeskartellamt behauptet, dass bei diesem Prozess neben fossiler und alternativer auch eine erhebliche Portion krimineller Energie eingesetzt wird.

Ändern wird diese späte Erkenntnis des Bundeskartellamtes an der bestehenden Situation nichts, denn unter Kennern der Branche ist dies ein längst bekannte Tatsache. Wirklich jedem, der sich mit den Strukturen der bundesdeutschen Energiewirtschaft schon mal intensiver befasst hat und die organisatorischen und finanziellen Verästelung der vier Energieriesen Eon, RWE, Vattenfall und EnBW bis hinunter in die kleinsten Stadtwerke erkennt, der weiß, dass es in diesem Markt keinen Wettbewerb gibt und auch niemals geben kann.
Hinzu kommen noch die vielfältigen Interessen von Politikern auf bundes- landes- und kommunaler Ebene, denen die Energiewirtschaft schon immer ein interessantes und lukratives Geschäftsfeld geboten hat und es auch im Alter, oder am Ende der aktiven politischen Phase so manches schönes Pöstchen zu besetzen gibt, sofern man sich entsprechende Verdienste für das System erworben hat.
Das ist so und das wird auch so bleiben, denn es gibt genügend Personen und Institutionen, die von diesem System profitieren und ihre Pfründe mit aller ihnen zur Verfügung stehenden Macht sichern, ausbauen und verteidigen.
Ebenso sicher ist aber auch, dass der Konsument und zwangsweise Kunde dieses fossilen Energiesystems nicht weglaufen kann, selbst wenn er erkennen sollte, in welchem Ausmaß und mit welch krimineller Energie er hier ausgeraubt und über den Tisch gezogen wird.

Denn die Vier sind die Energie und wir sind vielleicht ein Volk!

Machopan
(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 6. November 2007 um 05:45:33 und abgelegt unter Rauchzeichen, Politik, Wirtschaft | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie können ein Kommentar schreiben oder ein Trackback hinterlegen.

5 Antworten zu “Energie”

  1. otti meint:

    wer hat hier noch Energie, nachdem man polititsch und wirtschaftlich ausgesaugt worden ist?

  2. Lazarus meint:

    Hallo Leute, wozu denn die Aufregung !? Unser Bunztag hat doch beschlossen, die Einkommen bis 2009 kräftg steigen zu lassen - und unsere Volksvertreter gehen natürlich schon mal vorbildlich voraus.

  3. Pathologe meint:

    Herr Lazarus, die Einkommen werden doch hoffentlich nicht so hoch steigen, dass wir nicht mehr drankommen? Und dass sich die Damen und Herren “da oben” dann unserer Einkommen annehmen müssen? Weil das für uns, rein mathematisch betrachtet, eh zu hoch ist?

    Außerdem gilt in der Politik wie in der Physik immer noch der Energieerhaltungssatz: Nur wer Energie hat, erhält etwas. Die anderen müssen leider abgeben.

  4. JFK meint:

    Trifft den Nagel mitten auf den Kopf! Und jetzt? Sollen wir zu zweit den Riesen zu Fall bringen? Die Frage ist doch ob sich hierfür überhaupt jemand in Deutschland interessiert wo es doch gerade so schön warm und bequem innen im heimiligen Heim wird…….Hauptsache warm???? Und nicht vergessen das hier gefällt unseren Systemleitern mal gar nicht. Jeder Virus in diesem System wird ähnlich wie bei einem PC sofort entfernt und isoliert……….

  5. Völker hört die Signale meint:

    Zahlen , Daten, Fakten…

    1) Die Gewinne der Gasversorger sind in diesem Jahr bei Haushaltskunden um 3.2 Milliarden Euro gestiegen
    2) Das Imageranking der Gasversorger ist von +1,6 ( Rang drei) im Jahr 2001 auf -1,6 im Jahr 2007 gefallen. (2003: +1,1; 2005: -0,1)
    3) Wie mir m…

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)
 

Energie

6. November 2007 05:45

Lieber Freund

Alle reden über die ständig steigenden Preise für Energie, denn der Strom wird teurer, Öl wird teurer und Gas wird auch teurer.
Über die Gründe wird viel diskutiert und letztlich doch immer wieder die Erklärung in der unvermeidlichen Verknappung fossiler Brennstoffe gefunden.
Dabei ist das Geschäftsmodell der Energiekonzerne seit Jahrzehnten extrem einfach und hat nur zu einem Bruchteil etwas damit zu tun, dass vor zigmillionen Jahren zu wenig Saurier gestorben sind.

In der Bundesrepublik Deutschland in den Grenzen von 1989 haben exakt vier Dinosaurier überlebt und kümmern sich mit viel Energie und extrem gewinnbringend um die Vermarktung der fossilen Überreste ihrer Vorfahren, wobei das Bundeskartellamt behauptet, dass bei diesem Prozess neben fossiler und alternativer auch eine erhebliche Portion krimineller Energie eingesetzt wird.

Ändern wird diese späte Erkenntnis des Bundeskartellamtes an der bestehenden Situation nichts, denn unter Kennern der Branche ist dies ein längst bekannte Tatsache. Wirklich jedem, der sich mit den Strukturen der bundesdeutschen Energiewirtschaft schon mal intensiver befasst hat und die organisatorischen und finanziellen Verästelung der vier Energieriesen Eon, RWE, Vattenfall und EnBW bis hinunter in die kleinsten Stadtwerke erkennt, der weiß, dass es in diesem Markt keinen Wettbewerb gibt und auch niemals geben kann.
Hinzu kommen noch die vielfältigen Interessen von Politikern auf bundes- landes- und kommunaler Ebene, denen die Energiewirtschaft schon immer ein interessantes und lukratives Geschäftsfeld geboten hat und es auch im Alter, oder am Ende der aktiven politischen Phase so manches schönes Pöstchen zu besetzen gibt, sofern man sich entsprechende Verdienste für das System erworben hat.
Das ist so und das wird auch so bleiben, denn es gibt genügend Personen und Institutionen, die von diesem System profitieren und ihre Pfründe mit aller ihnen zur Verfügung stehenden Macht sichern, ausbauen und verteidigen.
Ebenso sicher ist aber auch, dass der Konsument und zwangsweise Kunde dieses fossilen Energiesystems nicht weglaufen kann, selbst wenn er erkennen sollte, in welchem Ausmaß und mit welch krimineller Energie er hier ausgeraubt und über den Tisch gezogen wird.

Denn die Vier sind die Energie und wir sind vielleicht ein Volk!

Machopan
(c) Copyright Machopan - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 6. November 2007 um 05:45:33 und abgelegt unter Rauchzeichen, Politik, Wirtschaft | Add to mister Wong. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie können ein Kommentar schreiben oder ein Trackback hinterlegen.

5 Antworten zu “Energie”

  1. otti meint:

    wer hat hier noch Energie, nachdem man polititsch und wirtschaftlich ausgesaugt worden ist?

  2. Lazarus meint:

    Hallo Leute, wozu denn die Aufregung !? Unser Bunztag hat doch beschlossen, die Einkommen bis 2009 kräftg steigen zu lassen - und unsere Volksvertreter gehen natürlich schon mal vorbildlich voraus.

  3. Pathologe meint:

    Herr Lazarus, die Einkommen werden doch hoffentlich nicht so hoch steigen, dass wir nicht mehr drankommen? Und dass sich die Damen und Herren “da oben” dann unserer Einkommen annehmen müssen? Weil das für uns, rein mathematisch betrachtet, eh zu hoch ist?

    Außerdem gilt in der Politik wie in der Physik immer noch der Energieerhaltungssatz: Nur wer Energie hat, erhält etwas. Die anderen müssen leider abgeben.

  4. JFK meint:

    Trifft den Nagel mitten auf den Kopf! Und jetzt? Sollen wir zu zweit den Riesen zu Fall bringen? Die Frage ist doch ob sich hierfür überhaupt jemand in Deutschland interessiert wo es doch gerade so schön warm und bequem innen im heimiligen Heim wird…….Hauptsache warm???? Und nicht vergessen das hier gefällt unseren Systemleitern mal gar nicht. Jeder Virus in diesem System wird ähnlich wie bei einem PC sofort entfernt und isoliert……….

  5. Völker hört die Signale meint:

    Zahlen , Daten, Fakten…

    1) Die Gewinne der Gasversorger sind in diesem Jahr bei Haushaltskunden um 3.2 Milliarden Euro gestiegen
    2) Das Imageranking der Gasversorger ist von +1,6 ( Rang drei) im Jahr 2001 auf -1,6 im Jahr 2007 gefallen. (2003: +1,1; 2005: -0,1)
    3) Wie mir m…

Eine Nachricht hinterlassen

*Notwendig
*Notwendig (wird nicht veröffentlicht)